Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

BR-KLASSIK - Auftakt

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Antonio Vivaldi: Konzert c-Moll, R 118 (Accademia Bizantina: Ottavio Dantone); Louise Farrenc: Sonate A-Dur, Scherzo, op. 39 (Lucie Bartholomäi, Violine; Verena Louis, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Grande Fantaisie c-Moll, Allegro assai (Mozarteumorchester Salzburg: Reinhard Goebel); Jan Dismas Zelenka: Hipocondrie A-Dur (Das Neu-Eröffnete Orchestre: Jürgen Sonnentheil); Johannes Brahms: Sonate A-Dur, Allegretto grazioso, op. 100 (Tianwa Yang, Violine; Nicholas Rimmer, Klavier); Sergej Prokofjew: "Cinderella Suite", Langsamer Walzer und Amorosa, op. 109 (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Thierry Fischer); Georg Philipp Telemann: Konzert B-Dur (Jürg Schaeftlein, Karl Gruber, Bernhard Klebel, Oboe; Concentus Musicus: Nikolaus Harnoncourt)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Michael Atzinger 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 30.9.1898: Die Gründungsversammlung der "Genossenschaft Deutscher Tonsetzer" findet statt Wiederholung um ca.12.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.40 Kulturszene Freitag: 8.40 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Max Bruch: Schwedische Tänze, op. 63, Nr.3-5 und 7 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Charles Koechlin: "Danses pour Ginger", op. 163 (Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier); Francesco Maria Veracini: Ouvertüre Nr. 5 B-Dur (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Charles Koechlin: Bläserseptett (Gerhard Stempnik, Englischhorn; Manfred Preis, Saxofon; Philharmonisches Bläserquintett Berlin) 10.00 Nachrichten, Wetter Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersymphonie Nr. 8 D-Dur (Concerto Köln); Carl Frühling: Klavierquartett D-Dur, op. 35 (Daniel Giglberger, Violine; Roland Glassl, Viola; Floris Mijnders, Violoncello; Oliver Triendl, Klavier); Louis Spohr: Symphonie Nr. 6 G-Dur - "Historische" (NDR Radiophilharmonie: Ton Koopman); Richard Strauss: Burleske d-Moll (Marc-André Hamelin, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Ilan Volkov)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Nachmittag

Stück für Stück genießen Mit Anna Greiter In den Nachmittag mit Musik zum Genießen - Lassen Sie sich inspirieren! ca. 12.30 Was heute geschah - der Musikkalender 30.9.1898: Die Gründungsversammlung der "Genossenschaft Deutscher Tonsetzer" findet statt 13.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr ca. 13.30 Das neue Album oder: Ihr Musikwunsch Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 333 77 (gebührenfrei) 14.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR-KLASSIK - Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Christian Schuler 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 30.9.1898: Die Gründungsversammlung der "Genossenschaft Deutscher Tonsetzer" findet statt 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
BR-KLASSIK - Klassik-Stars

Janine Jansen, Violine Antonio Vivaldi: Violinkonzert F-Dur, R 293 - "Der Herbst" (Ein Ensemble); Maurice Ravel: Sonate Nr. 2 G-Dur (Itamar Golan, Klavier); Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll (Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
BR-KLASSIK - Das Musik-Feature

Der Intonator kehrt zurück Ludwig Senfls Kompositionen auf dem Adlersberg Von Markus Vanhoefer Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Renaissance-Klänge sind längst nicht mehr eine Sache ausschließlich fürs akademisch-verstaubte Proseminar. Wie ist es, wenn man aus alten Original-Noten singt? Welche Belohnung lockt bei einer musikalischen Schnitzeljagd? Und was hat uns ein Komponist heute noch zu sagen, der vor 500 Jahren lebte, mitten in den Umbrüchen der Reformationszeit? Drei Tage lang, vom 5. bis 7. August 2022 ist das ehemalige Dominikanerinnenkloster Adlersberg bei Regensburg Schauplatz für ein Festival. Zwischen Biergarten und Badesee lädt das Vokal-Ensemble Singer Pur zur Begegnung mit Ludwig Senfl, einem Meister an der Schnittstelle vom Spätmittelalter zur Renaissance, den Herzog Wilhelm IV. von Bayern einst zum "musicus intonator" ernannte. Die Sendung ist sowohl Komponisten-Porträt als auch Festival-Bericht. Sie präsentiert Mittschnitte der Konzerte in der Adlersberger Klosterkirche und lässt WissenschaftlerInnen zu Wort kommen, die sich in einer Akademie mit dem Münchner Hofmusiker auseinandersetzen. Als Kontrapunkt zu Senfls "alter" Musik präsentieren die "Singer Pur Tage" den englischen Gegenwartskomponisten Gavin Bryars.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Tugan Sokhiev Solistin: Siobhan Stagg, Sopran Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune"; Maurice Ravel: "Shéhérazade"; Modest Mussorgskij/Maurice Ravel: "Bilder einer Ausstellung" Dazwischen: PausenZeichen Julia Schölzel im Gespräch mit Tugan Sokhiev Saisonauftakt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - mit zwei nachgeholten Debüts, die wegen Corona verschoben werden mussten. Nun aber kommt der russische Dirigent Tugan Sokhiev zum Zug und präsentiert zusammen mit der australischen Sopranistin Siobhan Stagg ein im weitesten Sinn impressionistisches Programm. Denn Modest Mussorgskijs Klavierzyklus "Bilder einer Ausstellung" ist erst in der meistgespielten, in allen Orchesterfarben schillernden Instrumentation von Maurice Ravel populär geworden. Aber natürlich handelt es sich dabei um genuin russische Musik, für die Sokhiev auch im Westen als Spezialist gilt. Anders als sein Kollege Valery Gergiev sah sich Sokhiev zu Beginn des Ukraine-Kriegs vor eine - Zitat - "untragbare Wahl" gestellt und schließlich genötigt, von seinen beiden Chefpositionen am Moskauer Bolschoi-Theater sowie beim Orchestre National du Capitole de Toulouse zurückzutreten. Im ersten Teil seines Münchner Konzerts steht Impressionismus pur auf dem Programm. In eine faszinierend fremde Welt voll orientalischen Zaubers entführt uns Ravel im Liederzyklus "Shéhérazade" nach drei Gedichten des französischen Symbolisten und Wagner-Fans mit dem schönen Pseudonym Tristan Klingsor. Klanglich bezog sich Ravel darin hörbar auf Claude Debussys "Pelléas et Mélisande", dessen magisches "Prélude à l'après-midi d'un faune" Sokhiev an den Anfang seines beziehungsreichen Programms stellt. Schließlich ist der von Vaslav Nijinsky vertanzte "Nachmittag eines Fauns", der wiederum auf einem Gedicht des Symbolisten Stéphane Mallarmé basiert, zum Schlüsselwerk des Impressionismus geworden - für Pierre Boulez sogar zum Beginn der musikalischen Moderne.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
BR-KLASSIK - Orgelmusik

Friedemann Winklhofer César Franck: Choral Nr. 3 a-Moll; Jean Guillou: Toccata, op. 9; Easthope Martin: "Evensong"; Edward Elgar: Marsch D-Dur, op. 39, Nr. 1; Aram Chatschaturjan: "Gayaneh", Säbeltanz; Franz Liszt: "Orpheus"

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
BR-KLASSIK - Jazztime

Jazz Unlimited Reise an die Grenzen des Leisen: Das italienische Experimental-Quartett tellkujira im Garten des Palais Toggenburg in Bozen. Aufnahme vom 22. Juni 2022 beim Südtirol Jazzfestival. Mit Ambra Chiara Michelangeli, Viola, Francesco Diodati, Gitarre, Francesco Guerri, Cello, und Stefano Calderano, Gitarre. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Jean Sibelius: Symphonie Nr. 2 D-Dur (SWR Symphonieorchester: Osmo Vänskä); Carl Maria von Weber: Sieben Variationen über ein Thema aus "Silvana", op. 33 (Sebastian Manz, Klarinette; Martin Klett, Klavier); Charles Ives: Psalm 67 (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Robert Schumann: Klaviertrio d-Moll, op. 63 (Oberon Trio); Arnold Schönberg: Kammersinfonie E-Dur, op. 9 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Erich Leinsdorf)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: "Ein musikalischer Spaß", KV 522 (The English Concert: Andrew Manze); Camille Saint-Saëns: Konzert a-Moll, op. 33 (Sergej Nakarjakow, Flügelhorn; Litauisches Kammerorchester: Saulius Sondeckis); Claude Debussy: "Le martyre de Saint Sébastien", Symphonische Fragmente (Philharmonia Orchestra: Pablo Heras-Casado); Johann Nepomuk Hummel: Klavierquintett Es-Dur, op. 87 (Klavierquintett Wien); Ferruccio Busoni: Suite Nr. 2, op. 34 a (BBC Philharmonic Manchester: Neeme Järvi)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Camille Saint-Saëns: Morceau de concert, op. 154 (Marielle Nordmann, Harfe; Ensemble Orchestral de Paris: Jean-Jacques Kantorow); Joseph Haydn: Streichquartett A-Dur, op. 20, Nr. 6 (Pellegrini-Quartett); Carlo Graziani: Violoncellokonzert C-Dur (Edgar Moreau, Violoncello; Il pomo d'oro: Riccardo Minasi)