Radioprogramm

Bremen Zwei

Jetzt läuft

Gesprächszeit

06.50 Uhr
Die Morgenandacht

Evangelische und katholische Geistliche aus Bremen und der Region geben Inspiration.

07.00 Uhr
Der Samstagmorgen

Der inspirierende und neugierige Start in den Tag. Alles was wichtig und interessant ist in Gesprächen, Beiträgen und Reportagen.

11.00 Uhr
Bremen Zwei - Der Samstagvormittag

Verlässliche Informationen aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Und ein pointierter Blick auf Netzthemen, urbanes Leben und Gartenkultur.

14.00 Uhr
Bremen Zwei - Der Samstagnachmittag

Trends der Kunst- und Kulturszene in Bremen, der Region und der Welt. Neues aus den Bereichen Film, Literatur und pointierte Gespräche mit Autorinnen und Autoren.

18.00 Uhr
4 Tage Angst - Eine sechsteilige Podcast-Serie

Die Podcast-Serie "4 Tage Angst" erzählt eine ganz besondere Geschichte. Bärbel will aus der DDR in den Westen fliehen - mit Hilfe amerikanischer Soldaten über den Checkpoint Charlie. Doch dann geht alles furchtbar schief. Sie muss sich vier Tage lang vor der Stasi verstecken. Die härteste Probe ihres Lebens. Bärbels Sohn, Till Ottlitz, hat darüber einen Podcast gemacht. Episode 3: Treffpunkt Alexanderplatz Tag 2 im Untergrund: Bärbel trifft einen Kontaktmann am Alexanderplatz in Ostberlin und bekommt einen neuen Fluchttermin. Das Risiko, von der Stasi geschnappt zu werden, wächst mit jedem Tag. Abends klingelt sie bei einer fremden Familie. Episode 4: Independence Day Tag 3 im Untergrund: Bärbel fährt mit dem Zug quer durch die DDR. Die Stasi fahndet nach ihr und befragt Bekannte. Ein Treffen Unter den Linden in Berlin läuft nicht wie gedacht und Bärbel steht vor einer Entscheidung. von Till Ottlitz Bayerischer Rundfunk 2019

19.00 Uhr
Sounds

Der handverlesene Mix am Abend. Unsere Entdeckungen aus Pop, Indie-Pop, Singer/Songwriter und Americana.

20.00 Uhr
ARD Radiofestival: Oper - Händel "Agrippina" aus Covent Garden

Aufführung vom 11. Oktober 2019 im Royal Opera House Covent Garden London "Game of Thrones" goes Baroque: Georg Friedrich Händels Oper "Agrippina" über eine Machtintrige im antiken Rom. Georg Friedrich Händel feierte mit der Aufführung seiner sechsten Oper "Agrippina" 1709 in Venedig einen Sensationserfolg. Kein Wunder: Die Oper schildert einen veritablen Politkrimi der römischen Antike, der nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Es ist ein "Game of Thrones" oder "House of Cards" des alten Rom. Die Kaisergattin Agrippina setzt mit ihrem Ehrgeiz alles daran, um noch zu Lebzeiten von Claudius, ihrem Sohn Nero mit Intrigen, Sex and Crime die Thronfolge zu sichern. Unter der Leitung von Maxim Emelyanychev gastierte ein Spitzenensemble am Opernhaus Covent Garden in London, angeführt von Joyce DiDonato in der Titelpartie und dem herausragenden Countertenor Franco Fagioli als Nerone. Georg Friedrich Händel: "Agrippina" Dramma per musica in 3 Akten Interpreten: Claudio: Gianluca Buratto Agrippina: Joyce DiDonato Nerone: Franco Fagioli Poppea: Lucy Crowe Ottone: Iestyn Davies Pallante: Andrea Mastroni Narciso: Eric Jurenas Lesbo: José Coca Loza English Baroque Soloists Orchestra of the Age of Enlightenment Leitung: Maxim Emelyanychev

23.00 Uhr
ARD Radiofestival: Kabarett - Der österreichische Preisträger Florian Scheuba

Aufzeichnung vom 14. Mai 2020 im Kammermusiksaal Deutschlandfunk, Köln Höhepunkte vom Salzburger Stier 2020 Florian Scheuba bewegt sich außerhalb der Wohlfühlzone - dort, wo die Pointe sitzt, trifft und trotzdem von hohem Unterhaltungswert ist. Der Wiener war Mitbegründer, Autor und Akteur des parodistischen Theater-Kabaretts "Die Hektiker" und hat in unterschiedlichen Ensembles für politisch fundierte Satire gesorgt. Er war Miturheber und Darsteller bei den ORF Fernsehsatiren "Die 4 da" und "Wir Staatskünstler" sowie Koautor von "Cordoba" (Salzburger Stier 2011). 2015 stand Florian Scheuba erstmals als Solist auf der Bühne und wurde für sein Programm "Bilanz mit Frisur" mit dem Österreichischen Kabarettpreis prämiert. Am Mikrofon: Thomas Kopplet

00.00 Uhr
Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.